Organisation

Organisation des Pflegedienstes Moser in Darmstadt

Der organisatorische Ablauf der Pflege erfolgt in Form von Pflegegruppen, um ein Vertrauensverhältnis zum Patienten und Kunden aufbauen zu können. Jede Pflegegruppe umfasst drei bis fünf Mitarbeiter unterschiedlicher Qualifikation und betreut einen festen Patienten- und Kundenstamm. Die Patienten beziehungsweise Kunden haben einen festen Ansprechpartner innerhalb der Gruppe unseres Pflegedienstes, der ihnen direkt bei Problemen zur Verfügung steht. Durch regelmäßige Teambesprechungen und den engen Kontakt der Mitarbeiter unseres Pflegedienstes in Darmstadt untereinander wird eine individuelle kontinuierliche Betreuung der Patienten/Kunden gewährleistet.

Kompetenz trifft Menschlichkeit: Pflegedienst Moser in Darmstadt

Unser Pflegedienst führt zur Feststellung des Pflegebedarfs und der häuslichen Pflegesituation einen Erstbesuch beim Patienten oder Kunden durch. Sollte sich dieser in einer anderen Pflegeeinrichtung befinden, zum Beispiel in einem Krankenhaus, so führen wir, wenn möglich, dort den Erstbesuch und die Pflegeanamnese durch.

Sollte sich der Patient/Kunde in einer anderen Pflegeeinrichtung befinden (z.B.: Krankenhaus), so führen wir wenn möglich dort den Erstbesuch und die Pflegeanamnese durch.

Anhand eines standardisierten Pflegeanamnesebogens werden Informationen zum Pflegebedarf, die Möglichkeiten der aktivierenden Pflege sowie die Ressourcen ermittelt. Angehörige und andere Bezugspersonen des Patienten oder Kunden werden in die Datenerhebung mit einbezogen, kulturelle, religiöse und sonstige individuelle Bedürfnisse berücksichtigt.

Aufgrund der Pflegeanamnese wird in Absprache mit dem Patienten oder Kunden eine Pflegeplanung erstellt und die Maßnahmen und Ziele werden festgelegt. Hierbei sind insbesondere die Ressourcen und die möglichen Leistungen Dritter zu beachten. Als Grundlage der Pflegedurchführung diente das Pflegemodell von Liliane Juckli, welche insbesondere die Realisierung der aktivierenden Pflege ermöglicht.

Eine optimale Pflegeversorgung durch unser Pflegepersonal

Bei Patienten oder Kunden, die Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz erhalten, wird der vom MDK empfohlene Pflegeplan in unsere Pflegeplanung mit einbezogen.

Die Pflegeplanung wird regelmäßig in Bezug auf Effektivität (Art der Maßnahme) und Effizienz (Wirksamkeit der Maßnahme) evaluiert. In Absprache mit dem Patienten, Kunden und deren Angehörigen wird die Entwicklung des Pflegeverlaufs angepasst. Wünsche des Patienten oder Kunden werden selbstverständlich berücksichtigt. Das Ergebnis der Evaluation wird schriftlich erfasst.

Alle Daten und der Pflegeverlauf werden in einem standardisierten Pflegedokumentationssystem festgehalten. Dieses besteht aus:

  • Stammblatt
  • Pflegeanamnese
  • Pflegeplanung
  • Pflegebericht
  • Leistungserfassungsbogen

Je nach Besonderheit des Einzelfalls werden weitere Formblätter hinzugefügt (Medikamentenplan, Dokumentationsbogen für Infusionstherapie). Die Dokumentationsunterlagen werden sach- und fachgerecht geführt und bei Patienten aufbewahrt. Somit sind sie allen an der Pflege und Therapie des Patienten Beteiligten jederzeit zugänglich.

Angehörige und weitere Pflegepersonen des sozialen Umfeldes des Patienten werden in gesundheitsfördernden und sichernden Arbeitstechniken beraten und unterstützt. Der Pflegedienst Moser gibt Informationen zu Selbsthilfegruppen und Hinweise zur Inanspruchnahme weiterer Dienstleistungen.

Für etwaige Verlegungen des Patienten/Kunden in andere Pflegeeinrichtungen wie Krankenhäuser wird ein standardisierter Pflegeüberleitungsbogen benutzt, der die wichtigsten pflegerelevanten Daten zur nahtlosen Übernahme der Pflege enthält.

Häusliche Krankenpflege Moser

Frankfurter Landstr. 63, 64291 Darmstadt
Tel: 06151 37 03 52
Fax: 06151 39 69 33 3
info@haeusliche-krankenpflege-moser.de